FUßSTRUKTUR UND FUNKTION

Wie schon in -- DAS FUßSKELETT und ANATOMIE -- erfahren, besteht dein Fuß aus verschieden Teilen: Fußwurzel, Mittelfuß, Zehen, Quer- und Längsgewölbe.

Diese Strukturen sollten aktiv gut arbeiten können und durch deine vielleicht noch unterentwickelte Muskulatur unterstützt werden.

Der gesunde Fuß sollte aber auch aktiv arbeiten können. Im Stand sollte der Fuß aufrecht stehen und dein Fussbett (Quer- und Längsgewölbe) aktiviert sein, sodass deine Zehen, im bestmöglichen Fall, weit auseinander gefächert sind, um viel Auflagefläche zu haben. Dein großer Zeh ist dein Anker, der immer mal wieder Druck in den Boden abgeben kann, um das Gleichgewicht oder die Balance zu halten. Die anderen Zehen geben dir durch das Auffächern mehr Halt und du hast somit mehr Kontaktfläche.


Falsch:

Links wirst du sehen wie das Fußbett (Quer- und Längsgewölbe) in der Mitte kollabiert (einfällt), das Fersenbein zu Seite abknickt und das Knie nach innen dreht.


Rechts wird das Fersenbein zur Seite- und das Knie nach außen belastet.


Beides ergibt später Probleme im Knie, Hüfte, bis über den Rücken- und Hals/Nacken Bereich.





Richtig:

Hier siehst du wie Quer- und Längsgewölbe aufgerichtet sind, wodurch das Knie direkt über dem Sprunggelenk und mit dem Fersenbein in einer Linie ist.






Der Vor- und Mittelfuss sowie das Fersenbein sollten unabhängig voneinander beweglich sein. Umso besser kann der Fuß Druck ausüben und sich den Bodengegebenheiten anpassen.

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
wairua18 lang.png
  • Instagram - Grau Kreis
  • Instagram
  • Grey Facebook Icon
  • Youtube
  • Grau Pinterest Icon

EST. 2013 WAIRUA

Magdeburg, Deutschland